Freund verurteilt Mann stürzt nach Schützenfest von Gabelstapler in den Tod.

Für den Tod seines langjährigen Freundes und Schützenbruders muss ein 39-jähriger Unternehmer 5525 Euro Strafe zahlen. Das Amtsgericht in Neuss verurteilte den Mann am Montag wegen fahrlässiger Tötung.

READ  Societe - franceinfo seniors. L'illectronisme ou le malaise avec le numérique

Der 39-Jährige habe gegen Unfallverhütungsvorschriften verstoßen. Es sei verboten, Menschen mit Gabelstaplern zu transportieren, sagte die Richterin. Zudem sei die Eurogitterbox nicht ordnungsgemäß befestigt gewesen.

READ  Culture - Faut-il se déguiser pour être un bon espion ?

berliner-zeitung.de

READ  Monde - LA PHOTO. Les migrants, bloqués en mer, sauvés par la marine espagnole

LAISSER UN COMMENTAIRE

Please enter your comment!
Please enter your name here